Beate Wiesinger

Kontrabass

Geboren 1986 in Grieskirchen, hat Beat Wiesinger Kontrabass an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und an der Högskolan för Scen och Musik Göteborg, sowie E-Bass an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien studiert. Seit mehr als zehn Jahren komponiert sie Musik vor allem für die Bands und Ensembles, in denen sie als Co-Founderin in Erscheinung tritt. 2010 gründete sie gemeinsam mit dem Saxophonisten Eric Arellano die schwedisch-österreichische Band Intone, die 2014 zu den Young Nordic Jazz Comets in Helsinki eingeladen wurde. Sie ist Mitbegründerin des Kammerjazz-Trios Luchs (Jazzwerkstatt Records) sowie des interdisziplinären Bass-Performance-Duos Peter left the room. Seit 2015 spielt sie bei der deutsch-österreichischen Band DAS Kammerer OrKöster (Double Moon Records), welche 2016 den achten Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis erhielt. 2016 gründete sie das Projekt e c h o boomer, in welcher sie erstmals als Leaderin in Erscheinung tritt. Sie ist außerdem Rezipientin des Startstipendiums für Musik und darstellende Kunst 2017. Bisherige Konzerttätigkeiten führten sie nach Deutschland, Schweden, Dänemark, Norwegen, Estland, Finnland, Rumänien, Indien und Russland.

Auftritte: Jazzfest Wien, Carinthischer Sommer, Popfest Wien, Salzburger Festspiele, Burghausen Jazzfestival, Early Spring Singer Songwriter Festival, Saalfelden, Take the A Train Festival, Salzburg; Showcase Beate Wiesinger alone:together!, Volkstheater Wien, Young Nordic Jazz Comets, Jazz Finland Festival, GG Jazz Festival Krasnodar (Russland), Døla-Jazzfestival (Norwegen), Festival 20 years Porgy & Bess (Wien).

www.beatewiesinger.com

Beate Wiesinger