Cédric Pescia

Klavier

Cédric Pescia geboren in Lausanne / Schweiz, studierte bei Christian Favre (Konservatorium Lausanne), bei Dominique Merlet (Konservatorium Genf) und an der Universität der Künste Berlin in der Klasse von Klaus Hellwig. Von 2003 bis 2006 setzte er seine Ausbildung bei der International Piano Foundation am Comersee / Italien als Schüler von Dimitri Bashkirov, Leon Fleisher, William Grant Naboré, Andreas Staier und Fou T´song fort. Im Jahre 2002 gewann er den renommierten Klavierwettbewerb Gina Bachauer International Artists Piano Competition in Salt Lake City / USA. 2007 wurde er mit dem Prix Musique de la Fondation Vaudoise pour la culture ausgezeichnet; er ist Preisträger der Fondation Leenaards in Lausanne.

Cédric Pescia konzertiert in zahlreichen Ländern Europas, Südamerikas, Nordafrikas, in China und in den USA. Er trat solistisch bei internationalen Festivals auf sowie u.a. in der Berliner Philharmonie, der Laeiszhalle Hamburg, im Wiener Konzerthaus, in der Carnegie Hall New York, am Mozarteum Salzburg und in der Londoner Wigmore Hall.

Neben seiner solistischen Laufbahn bringt ihn seine Liebe zur Kammermusik dazu, regelmäßig mit renommierten Partnern zu musizieren. Eine langjährige künstlerische Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Geigerin Nurit Stark. Das Duo Nurit Stark und Cédric Pescia wird von der Forberg-Schneider Stiftung gefördert.

Cédric Pescia gibt Meisterkurse in den USA und in Europa. 2012 wurde er zum Professor für Klavier an der Haute Ecole de Musique de Genève ernannt. Für Claves Records, AEON, La Dolce Volta, BIS und Genuin hat er u.a. Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Claude Debussy, George Enescu, Olivier Messiaen, John Cage, Viktor Suslin und Sofia Gubaidulina aufgenommen.

www.cedric-pescia.com

Cédric Pescia