Judith Unterpertinger / Juun

Komposition, Klavier

Im Mittelpunkt ihrer kompositorischen Arbeit steht die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis der Künste zueinander, etwa in der Verschränkung von Musik, Tanz, Performance und bildender Kunst.

Ihre Werkliste umfasst Ensemblestücke, Solowerke, Kammeropern, Klanginstallationen, Kompositionen für Kammerorchester, Konzeptimprovisationen und Performances. In den vergangenen Jahren erhielt sie Kompositions- und Performanceaufträge u.a. vom Janus Ensemble, vom ORF, vom Festival Klangspuren Schwaz, vom Festival Echt/Falsch, vom Festival 4020, von Soundings London, von Kulturhauptstadt Linz09, vom Wiener Nobelpreisträgerinnen Seminar, vom Festival E_MAY, von Tanzzone3, von Chicago Sound Map, vom Künstlerhaus Wien, vom Festival Musica Sacra, von der Neuen Oper Wien und vom Brucknerfest.

Als Instrumentalistin – unter dem Namen JUUN auftretend – spielt sie in Ensembles verschiedenster Ausprägung von filigraner Improvisation bis zu Industrial und Noise: deepseafishK, No Business for Dogs, The London Improvisers Orchestra, mara::juun u.a.

2006 bekam sie das Jahresstipendium des SKE, 2009 den Theodor Körner Preis, 2012 das Anton Bruckner Stipendium und 2015 das Staatsstipendium für Komposition.

www.juun.cc

Judith Unterpertinger / Juun