Óscar Escudero

Komposition, Workshop Musikvermittlung

Óscar Escudero ist ein multimedialer Komponist und Performer. Er beschreibt sich als Digital Native der Generation Y, als Bewohner einer Hybridwelt, in der die Technologie analoge Konzepte von Körper, Zeit und Bühne aufgelöst hat.

Er studierte Komposition in Saragossa bei Agustí Charles und Jesús Rueda, in Århus bei Simon Steen Andersen und Niels Rønsholdt sowie in Linz bei Carola Bauckholt. Seine Werke wurden u.a. von den Neuen Vocalsolisten Stuttgart, vom Ensemble Mosaik, von PHACE, sowie von Sarah Maria Sun bei Festivals wie dem Heidelberger Frühling, den Donaueschinger Musiktagen Next Generation und den Wittener Tagen für neue Kammermusik aufgeführt. 2018 gewann er den Giga-Hertz-Produktionspreis (Experimentalstudio, ZKM Karlsruhe) und 2017 den Busoni Kompositionspreis der Akademie der Künste Berlin. Weitere Preise und Anerkennungen erhielt er vom Spanischen Kulturministerium sowie vom Thailand International Composition Festival (1. Preis). Óscar Escudero ist Gründungsmitglied des CLAMMY Ensemble und arbeitet dort mit der musikalischen Dramaturgin Belenish Moreno-Gil zusammen.

www.oscar-escudero.com

Óscar Escudero