"I hide myself within my flower“

Die Gedichte von Emily Dickinson sind eine wahre Fundgrube. So zart, so radikal, so heutig. Und voller Musik. Die braucht man nur noch hinzuschreiben …

 

Oskar Aichinger

Oskar Aichinger (*1956), „I hide myself within my flower“ für Stimme, Klarinetten, Kontrabass und Klavier (UA, Auftragswerk Festival 4020)
Sivan Arbel, Vocals
Lisa Hofmaninger, Reeds
Beate Wiesinger, Kontrabass
Oskar Aichinger, Klavier

Musiker, Komponist, nun auch Schriftsteller – Oskar Aichinger ist ein vielseitiger Künstler, der erstmals beim Festival 4020 zu Gast ist. Wir haben ihn eingeladen – gemeinsam mit drei jungen Musikerinnen, die in der Jazz-, Impro- und experimentellen Musikszene zuhause sind –, sich den Gedichten der amerikanischen Lyrikerin Emily Dickinson zu widmen. Oskar Aichinger, geboren und musikalisch in Vöcklabruck und Umgebung sozialisiert, zählt zu seinen Werken neben zwei Opern, Wienerliedern, Kammermusik und zeitgenössischem Jazz auch Songs. Letztere interessieren ihn derzeit besonders, wofür eine gewisse Faszination für Stimme und Sprache mitverantwortlich ist. Er meint: „Ich versuche, dem Atem der Texte zu folgen,“ – das lässt sich anhand von Emily Dickinsons Texten, die um die Themen Sehnsucht, Wahrheit, Freiheit, Tod, Vergänglichkeit kreisen, ideal umsetzen. Der Großteil von Dickinsons Gedichten wurde erst nach ihrem Tod veröffentlicht und auch der Leserschaft erst spät bekannt. Sie weisen in ihrer experimentellen Anlage viel mehr in die Zukunft als in das puritanische 19. Jahrhundert im ländlichen Amerika.

Sivan Arbel lebt seit vielen Jahren als Sängerin und Bandleaderin in New York. Ihr künstlerischer Ausdruck ist geprägt von Neugier, Offenheit und Liebe zur Musik. Sie bewegt sich zwischen Jazz, Improvisation und Ausflügen ins Avantgardistische. Oskar Aichinger hat das etwas mehr als halbstündige Werk speziell für ihre Stimme geschrieben. In Österreich ist die charismatische Israeli beim Festival 4020 erstmals zu erleben. Zwei großartige Musikerinnen aus Oberösterreich komplettieren das Quartett: Die stilistisch vielseitige Kontrabassistin Beate Wiesinger und die Multi-Reeds-Instrumentalistin Lisa Hofmaninger an der Bassklarinette. Bühne frei!

 

Freitag, 3. Mai 2019  
Brucknerhaus, Mittlerer Saal, Linz, 21:00 Uhr
"I hide myself within my flower“